Schulleben

Die erste Schulwoche im Schuljahr 2016/17

Ablauf der ersten Schulwoche:

Montag, 29. August 2016
  • Jahrgang 5: 14-16 Uhr, Einschulung, Treffpunkt in der Aula
  • Jahrgang 6-10: 7.55-11.20 Uhr, Tutorenstunden in den Klassenräumen
  • Jahrgang 11: 7.45-10.15 Uhr, Tutorenstunden in den Klassenräumen
  • Jahrgang 12, 7.45-10.15 Uhr, Tutorenstunden in der Aula
  • Jahrgang 13, 7.45-10:15 Uhr, Tutorenstunden im Musiksaal
Dienstag und Mittwoch, 30. und 31. August 2016
  • Jahrgang 5-10: Methodenwoche, Unterricht von 7:55 - 13 Uhr
  • Jahrgang 11-13: regulärer Unterricht
Donnerstag und Freitag, 1. und 2. September 2016
  • Jahrgang 5-10: Methodenwoche, Unterricht von 7:55 - 15.55 Uhr, Beginn des Ganztagbetriebs
  • Jahrgang 11-13: regulärer Unterricht
[weiterlesen ...]

Speiseplan für die Woche vom 29.08.16 bis 02.09.16

Montag

1. Schultag

Dienstag

2. Schultag  

Donnerstag

Gulaschsuppe **10,14,15,18, Vollkorn-Brötchen **10,16 , Dessert  

Freitag

Käsespätzle **10,11,13 mit Salat **11, Obst  
Änderungen vorbehalten **1 = mit Farbstoff **2 = mit Konservierungsstoff **3 = mit Antioxidationsmittel **4 = geschwefelt **5 = mit Geschmacksverstärker **7 = mit Nitritpökelsalz **8 = mit Phosphat **9 = mit Süßungsmittel **10 = enthält Gluten **11 = enthält Lactose **12 = enthält Ei **13 = enthält Milch und Milchprodukte **14 = Sellerie **15 = Senf **16 = Sesam **17 = Schalenfrüchte **18 = Knoblauch **19 = Soja **20 = Schalentiere
Die Ganztags-Gesamtschule Neunkirchen ist eine
    • Schule im Landkreis Neunkirchen für alle Kinder, bezieht ihr Lebensumfeld mit ein und ist Teil ihres Lebensraumes;
    • Gesamtschule, in der Von- und Miteinanderlernen sowie optimale Förderung im Mittelpunkt stehen und die eine Alternative zur frühen Aufteilung von Kindern auf unterschiedliche Schulformen darstellt;
    • Ganztagsschule, in der alle Schülerinnen und Schüler gemeinsam den Schultag verbringen und die sie als Lebensraum gemeinsam mit allen am Schulleben Beteiligten so gestalten, dass sich alle darin wohlfühlen.
Vielfalt ist unsere Stärke. Jedes Kind ist uns willkommen. Wir bauen auf die Entwicklungspotentiale unserer Schülerinnen und Schüler. Wir geben allen entsprechende Möglichkeiten, wichtige fachliche und überfachliche Kompetenzen zu erwerben, ihre Fähigkeiten zu entdecken und weiterzuentwickeln, ihre Persönlichkeit zu entfalten und sich eine möglichst umfassende Bildung anzueignen. Unter Bildung verstehen wir sowohl die Befähigung zu einer eigenbestimmten Lebensführung als auch das Hineinwachsen in die Gesellschaft und die Befähigung zur Mitgestaltung der Gesellschaft. Bildung ist mehr als der Erwerb von Wissen, Qualifikationen und Kompetenzen, die auf dem Arbeitsmarkt gebraucht werden. Es geht immer auch um Handlungsfähigkeit, Verantwortung, Kritikfähigkeit und Einfühlungsvermögen. Deshalb geben wir an unserer Schule Kindern und Jugendlichen möglichst viele Gelegenheiten zur Eigentätigkeit, zu selbstorganisiertem Lernen, zur Übernahme von Verantwortung und zur Mitgestaltung des Schullebens. Kinder und Jugendliche werden darin unterstützt, für sich einen persönlichen Sinn im Lernen zu finden, sich Ziele zu setzen und Handlungsmöglichkeiten zu erschließen. Sie werden ermutigt und ermutigen sich gegenseitig, ihre Ziele zu erreichen und sich Berufs- und Lebensperspektiven zu erschließen. Bei uns erleben Schülerinnen und Schüler, dass sie für ihr Lernen und ihren Erfolg selbst verantwortlich sind. Die Arbeit und die Leistungen aller am Schulgeschehen Beteiligten finden gegenseitige Wertschätzung und Anerkennung. Pflichtunterricht, pädagogische Angebote und alltägliches Zusammenleben ergänzen sich gegenseitig und bauen aufeinander auf. In allen Bereichen wollen wir Kinder und Jugendliche fördern und ihre Leistungen würdigen. Unsere Schule ist eine Gemeinschaft, in der Heranwachsende und Erwachsene produktiv miteinander arbeiten, sich gegenseitig respektieren und voneinander lernen. Zusammenarbeit ist ein Grundprinzip unserer Schulgemeinschaft. Bei Konflikten steht Vermittlung zwischen den Beteiligten im Vordergrund. Wir haben Verständnis für die unterschiedlichen Bildungsvoraussetzungen und unterstützen Kinder und Jugendliche bei der Bewältigung belastender Alltagsprobleme. Wir kooperieren mit der Jugendhilfe und anderen Einrichtungen im Sozialraum. Wir sind eine Schule, in der Kinder lernen, mit Unterschieden zu leben und in der sie so angenommen werden, wie sie sind, ohne beschämt zu werden. Wir wenden uns aktiv gegen jegliche Diskriminierung aufgrund von ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft sowie aufgrund von unterschiedlichen Bildungszugängen und körperlichen und intellektuellen Unterschieden.

Schulleben

Mit freundlicher Genehmigung von   Ralf Mohr (Fotograf)

Abiturfeier in der Gebläsehalle Neunkirchen

In einem feierlichen Rahmen wurden 63 Abiturientinnen und Abiturienten der gemeinsamen Oberstufen von Schiffweiler, Bexbach und Neunkirchen ihre Zeugnisse in der Gebläsehalle in Neunkirchen überreicht. Bei neun Schülern stand die "1" vor dem Komma, einmal wurde sogar die Bestnote 1,0 vergeben.

Abschlussfeier des Jahrgangs 9 der GGS Neunkirchen

Am Freitag, den 08.07.16 war es soweit: Die Schüler des Jahrgangs 9 der GGS Neunkirchen mussten sich trennen. Ein Teil der Schüler erhielt den Hauptschulabschluss, während der andere Teil seinen weiteren Weg in Klassenstufe 10 geht. Aber die Zeit der Trennung ist auch eine Zeit zum Feiern, denn wer einen Schulabschluss erreicht hat, der soll legt den Grundstein für seinen Weg in die Zukunft.

Besuch von Doris Deutsch an der GGS Neunkirchen

Letzte Woche besuchte die Ehefrau des verstorbenen Alex Deutsch, Doris Deutsch die GGS Neunkirchen. Im Rahmen der Unterrichtsreihe „Judenverfolgung vom Mittelalter bis zum 2. Weltkrieg“ bot es sich an Doris Deutsch einzuladen und sie zu bitten über die Erlebnisse und Erfahrungen ihres Ehemanns Alex Deutsch im 3. Reich zu berichten.
_DSC03876

Baseball-AG im „Schnuppertraining“

Am Dienstag, dem 28. Juni dieses Jahres hatten einige Teilnehmer der Baseball-AG unserer Schule die Gelegenheit, ein Schnuppertraining auf dem Baseball-Feld der Saarlouis Hornets, der Baseball-Abteilung des TV 1872 Saarlouis, absolvieren zu können. Begleitet von AG-Leiter Herr Fink und dem pädagogischen Mitarbeiter Mikel Schmid machten sich zwölf Schüler der Klassenstufen acht und neun mit einem Kleinbus auf den Weg nach Saarlouis zur Baseball-Anlage der Hornets, deren 1. Mannschaft zur Zeit den 5. Platz in der 2. Baseball-Bundesliga-Süd belegt.
GGSNK-Unser-Leitbild

Kennenlerntag für die neuen 5er

Am vergangenen Freitag begrüßte die GGS Neunkirchen ihren neuen 5. Klässler. Bei strahlendem Sonnenschein und heißen Temperaturen wie selten in diesem Sommer trafen zahlreiche aufgeregte Kinder mit ihren Eltern an der GGS Neunkirchen ein. In Empfang genommen wurden die Schülerinnen und Schüler von ihren zukünftigen Tutoren. Gemäß dem Motto „Kontinente“ bekam jedes Kind eine Eintrittskarte mit seinem zum Kontinent passenden Tier. Alle Zebras wussten dann, dass sie in die 5a, die Zebraklasse gehörten. Gemäß dieser Einordnung fanden auch alle Pandas, Koalas, Füchse und Adler ihre Klassen.

Veranstaltungen

IMG_0002

Rückblick auf die Kulturwerkstatt

Am vergangen Freitag lud die GGS Neunkirchen zu ihrer alljährlichen Kulturwerkstatt in die Stummsche Reithalle ein. Bei strahlendem Wetter fanden sich zahlreiche Zuschauer ein, sodass letztendlich nicht genügen Sitzplätze vorhanden waren. Im Programm wurden die Arbeitsergebnisse der Schüler in Fächern wie Muku (musisch-kulturell) oder „Darstellendes Spiel“ sowie aus den verschiedenen Arbeitsgemeinschaften präsentiert. Auch die eigens verfassten und einstudierten Stücke der Theaterklassen aus den Jahrgängen 5 und 6 wurden gezeigt.

Sport

IMG_7925

Fußballer ziehen souverän in die Endrunde ein

Die Mannschaft der Talentförderung Fußball der GGS NK (Jahrgangs 2004/2005) ist beim Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia Fußball“ in die Endrunde eingezogen. Der Gewinner der Endrunde qualifiziert sich für das Bundesfinale und vertritt das Saarland in der Sportschule Bad Blankenburg im September.

Oberstufe

Straßburg_05_07_2016_Kurs_Kiefer

Exkursion nach Straßburg

Der Politikkurs 12 von Herrn Kiefer besuchte am 5.7.2016 mit 16 Schülerinnen und Schülern  Straßburg, um dort Politik hautnah vor  Ort zu erleben.  Unter der Leitung von Daniela Frieg konnten sich die Schüler über dem Reformvertrag von Lissabon informieren. Dabei wurden  u.a.… weiterlesen

Kooperation SVElversberg

GGSNK-In-Bewegung-Bleiben

Starke Partner in Sachen Schule und Fußball

Die Ganztagsgemeinschaftsschule Neunkirchen und Spielvereinigung Elversberg unterzeichneten einen Kooperationsvertrag und setzten damit einen weiteren Meilenstein in ihrer bisherigen Zusammenarbeit. Der Kooperationsvertrag sichert eine für Schülerinnen und Schüler grandiose Förderung im sportlichen Bereich mit dem Schwerpunkt Fußball. So können unter anderem Jugendliche im Alter zwischen 11 und 16 Jahren, die bereits beim SV Elversberg trainieren, in der Schule noch individueller gefördert und betreut werden.

Schülervertretung

IMG_6819

SV Seminar in Oberthal

Mitte November weilte unsere Schülervertretung ein wei­te­res Mal zusammen mit neun weiteren Gemeinschaftsschulen des Saarlandes zwei Tage in Ober­thal zu einem Fort­bildungssemi­nar.

Dort konnte die SV konnte sich mit anderen Schulen austauschen und neue Ideen und Anregungen sammeln. Es wurde viel gearbeitet, neue Projekte angestoßen und geplant.… weiterlesen

Projekte

bewges

Vorstellung des neuen Fachs „Bewegung und Gesundheit“

Vor einem halben Jahr hat die GGS NK das neue Unterrichtsfach „Bewegung und Gesundheit“ in den Lehrplan aufgenommen. Ziel des Wahlpflichtfachs ist es, Bewegungsfreude und Gesundheitsbewusstsein zu entwickeln. Im Fach Bewegung und Gesundheit steht die Vernetzung von Theorie und Praxis im Vordergrund. Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, in einzelnen Sportarten Fähigkeiten und Fertigkeiten zu entwickeln, die über die Anforderungen im normalen Sportunterricht gehen.